Idealist

Bist du auch ein Idealist?

Idealisten haben Sie eine sehr romantische und idealisierte Sicht auf des Leben und die Menschen um sie herum. Sie sind auf der Suche nach ihrem ‚Wahren Ich‘ und dem tieferen Sinn des Lebens. Harmonie und Selbstverwirklichung gehören zu ihren Grundbedürfnissen.

Sie benutzen ihre ausgeprägte Intuition und ihr gutes Verständnis für Menschen, um sich und andere besser zu verstehen, weswegen sie sehr geschickt sind, die guten Seiten in Menschen zum Vorschein zu bringen.

Sie sind von Natur aus warmherzig, Anteil nehmend und einfühlsam. An sich und andere stellen Sie hohe Erwartungen. Sie sind ein guter Menschenkenner. Meistens sind sie jedoch zurückhaltend und vertrauen ihre Gedanken und Gefühle nur wenigen Menschen an, denen sie vertrauen.

Ablehnung oder Kritik verletzt sie tief. Konfliktsituationen sind ihnen unangenehm, sie bevorzugen harmonische Beziehungen. Sie haben eine lebhafte Fantasie und sind häufig sehr kreativ.  Haben sie ein Projekt erst einmal in Angriff genommen, setzten sie alles daran, ihre Ziele zu erreichen. Im Alltag erweisen sie sich oft als ausgezeichneter Problemlöser.

Sie möchten den Dingen auf den Grund gehen und besitzen eine natürliche Neugier und einen großen Wissensdurst. Gleichzeitig sind sie aber sehr praktisch orientiert, gut organisiert und in der Lage, auch komplexe Situationen strukturiert und überlegt in Angriff zu nehmen. Wenn sie sich auf eine Sache konzentrieren, tun sie dies zu 100% – gelegentlich versinken sie so in seiner Aufgabe, dass sie  alles andere um sich herum vergessen.

Ihre Stärken

  • Persönlicher und charismatischer Umgang mit anderen
  • Sie sind einfühlend und verständnisvoll
  • Sie sind fürsorglich, enthusiastisch und wortgewandt
  • Zu Ihnen passen alle Tätigkeiten die die Möglichkeit bieten sich selbst zu finden
  • Sie richten Ihre Aufmerksamkeit auf die Bedürfnisse anderer und Sie bringen die Stärken anderer zum Vorschein

Ihre vermeintlichen Schwächen

  • Arbeiten in allen kaufmännischen und naturwissenschaftlichen Berufen
  • Sie haben einen Hang dazu, sich beim Zuhören und Zeigen von Anerkennung zu den anderen zu verausgaben
  • Sie wenden einen erheblichen Teil Ihrer Zeit für die Prioritäten anderer auf
  • Sie laufen Gefahr, es allen gleichzeitig recht machen zu wollen

Idealisten und Ihr(e) Beruf(ung)

Sofern du ein Idealist bist, kann auf Dauer nur eine berufliche Tätigkeit für dich befriedigend sein, die du für bedeutsam und lohnenswert hältst. Letzteres ist dabei keineswegs materiell gemeint! Da dein persönliches Wertesystem ausgeprägt und dein Bedürfnis nach Sinnhaftigkeit in allen Lebensbereichen stark ist, solltest du unbedingt darauf achten, dass dieser Aspekt in deinem beruflichen Alltag Platz findet. Eine Tätigkeit, die du lediglich zum Broterwerb und ohne Überzeugung – oder noch schlimmer: gegen deine innerste Überzeugung! – ausübst, ist für dich ein zuverlässiger Unglücksgarant. Frage dich deshalb, ob dein Beruf dich diesbezüglich genügend befriedigt oder ob hier Veränderungsbedarf besteht.

Sehr gut geeignet sind für dich alle Berufe, in denen du andere Menschen beraten, unterstützen und bei der persönlichen Entwicklung begleiten kannst, etwa als Lehrer, Berater, Coach oder Therapeut. Deine Neigung, in jedem nur das Beste zu sehen, macht dich einzigartig, wenn es um das Aufspüren und Fördern von Potenzialen in anderen Menschen geht. Darüber hinaus verfügst du über ein hervorragendes Einfühlungsvermögen und eine ganz besondere Begabung dafür, andere zu motivieren und zu ermutigen. Aber auch viele weitere Berufe können dich glücklich machen, solange du nur den Eindruck hast, etwas bewegen und zum Guten verändern zu können.

Hast du beruflich bereits den richtigen Platz für dich gefunden? Wunderbar! Oder hast du das Gefühl, dass es Verbesserungsbedarf gibt? Dann prüfe bitte, inwiefern du in deinem bestehenden Arbeitsumfeld Gelegenheiten für dich schaffen kannst, deiner Neigung zur «Weltverbesserung» nachzugehen.

In deinem bestehenden beruflichen Umfeld sind keine oder nicht ausreichend viele Möglichkeiten vorhanden, um deinen idealistischen Ansprüchen gerecht zu werden? Dann solltest du über eine Fort- oder Weiterbildung und eventuell sogar über einen Berufswechsel nachdenken. Bei dir als Idealist sind Interesse an Neuem und das Bedürfnis, ständig dazuzulernen, stark ausgeprägt. Diesen Hunger nach Wissen und Weiterentwicklung ausreichend zu befriedigen, ist deshalb ohnehin ein weiterer wichtiger Baustein deines persönlichen Glücksrezepts. Ob privat oder beruflich – achte darauf, dein Leben lang immer ein Lernender zu bleiben.

Neugier und Offenheit für neue Erfahrungen gehören zu den zentralen Charaktereigenschaften, die nach heutigem Stand der Glücksforschung direkt lebenszufrieden machen. Dir ist damit daher eine Qualität in die Wiege gelegt worden, die eine hervorragende Voraussetzung für ein glückliches Leben darstellt. Wenn du sie nutzt! Frage dich, welche zusätzlichen Qualifikationen dir neue Berufsfelder erschließen könnten, die deine Sehnsucht nach einer sinnvollen, dich erfüllenden Tätigkeit besser stillen als bisher.

Gerne kann ich dir dabei helfen, deine Potenziale zum Vorschein zu bringen. Kontaktiere mich am Besten hier!

Quelle: Finestjobs und ipersonic